Neues vom Biber

Heute stand Marsch mit Gepäck statt lockerer Laufrunde auf dem Dienstplan. Kamerarucksack samt Stativ auf den Buckel geschnallt und los.

Schon oft bin ich an einem neu entstandenen See vorbeigefahren, allerdings nie die Kamera dabei gehabt. Die Nager haben sich kurzerhand den Bach aufgestaut und sich selbst ein Neubaugebiet erschlossen.

Schöner Spaziergang, keine Menschenseele weit und breit und bis Sonnenuntergang durch „mein Revier“ gestreift.

Ich habe ein paar Fotos mitgebracht…

(draufklicken und höhere Auflösung geniessen)

#fotosundgedichte #teekayontheroad #fotosaufleinwand #fotosaufacryl #limitededition #neueinspirationen #stoebern #fotosfuerzuhause #fotosfuerdasbuero #fotokunst #photoart #itsallaboutnetworking #fotokunstwerk #geschenktipp #geschenktipps #followus #photooftheday #picoftheday #landscape #architektur #makro #tierfotografie #makrofotografie #lostplaces #landscapephotography #buchverdichtet #autorthomasklukas #travelblogger #businesstraveller #chasinglight #justgoshoot #handsinframe #acertainslantoflight #makemoments #toldwithexposure #elsenz #bruchgraben #biber #sunset #wald #woods

8 Replies to “Neues vom Biber”

  1. Sehr fleissige und dazu noch adelige Biber 🙂 oder lassen die vllt arbeiten? Egal, auf jeden Fall wunderbare Fotos! Wie gehts dem Buckel? 😉
    Sonnige Grüsse zum Frühstück

    1. Erst einmal sonnige Grüße zurück.

      Biber: ich kenne mich nun im Tierreich nicht ganz so gut aus, aber ich denke mal, da gibts auch den Architekten, vielleicht sogar mit rotem Schal, den Bauleiter mit dem weißen Helm und die Nager und Bauarbeiter.

      Buckel: so sagt man bei uns zum Rücken. Als derjenige, der in seinem Büro eingesperrt ist, den ganzen Tag auf seinem Schreibtischstuhl sitzt, komme ich mir aber schon auch ein wenig wie der Glöckner-Schorsch vor, wenn ich in den Westflügel laufe, um die Glocken zu läuten… ahm einen Kaffee zu holen.

      Liebe Grüsse

      1. Ja, ich merk schon, Homeoffice regt die Kreativität unglaublich an. Wenn Du noch ein Projekt brauchst: ein Kinderbuch mit dem Titel „Baumeister Biber“ möchte wohl gern geschrieben werden…obwohl, nutz besser die Diktierfunktion und lass Alexa „abtippen“. DAS wird garantiert lustig grins.
        (Wenn sie Dir schon keinen Kaffee holen kann – hat ja selbst Homeoffice, oder?)

        1. Lustige Kinderbücher… ich denk drüber nach 😉
          Kaffee mach ich mir selber, seit ich meine ganze Mannschaft heim ins Homeoffice geschickt habe. Daran merke ich, wie sehr mich Corona belastet… 😀

  2. Ja wo haben sich die Biber denn versteckt 😀 Wir haben heute kurz vor den Koppeln Mama Nutria und ihre Babys gesichtet. War das ein schöner Anblick 🙂 So wie Deine Fotos 🙂 Liebe Grüße, Frauke

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: